Drinks Rezept

Cocktail Rezept: Gin Basil Smash – ein Hamburger Original

Gin und Gin Tonic ist derzeit wirklich beliebt, was ich zum Anlass nehmen möchte, euch eines meiner Lieblings-Cocktail-Rezepte hier vorzustellen: den Gin Basil Smash. Dieser Cocktail ist meiner Meinung nach so beliebt, weil er vergleichsweise einfach herzustellen ist mit wenigen Zutaten und einen ungewöhnlichen, interessanten Geschmack hat. Dies hat er natürlich – wie auch seine herrlich grüne Farbe – hauptsächlich seiner Hauptzutat zu verdanken: Basilikum! Übrigens kommt das Rezept ursprünglich auch aus Hamburg, denn der Gin Basil Smash wurde 2008 vom Besitzer der Hamburger Bar „Le Lion“ erfunden.

Zutaten für einen Gin Basil Smash

Die Zutaten sind überschaubar und lassen sich in jedem Supermarkt einkaufen. Aufgrund des regelrechten Gin-Hypes derzeit bekommt man ja selbst die besseren Gins schon in normalen Supermärkten zu kaufen. Aufgrund der doch recht großen Menge Gin in diesem Cocktail ist es empfehlenswert, einen hochwertigen Gin zu nehmen. Ansonsten kann es sein, dass euer Basil Smash schnell zu alkoholisch schmeckt.

Zutaten:
– 10-12 Blätter Basilikum mit Stilen (etwa eine Hand voll)
– 6cl Gin (=60ml), möglichst hochwertig, evtl. mit Zitrusnoten
– 2cl Zuckersirup (=20ml)
– 2cl Zitronensaft (=20ml)

Beim Gin kann man auch gut etwas weniger (50ml) nehmen. Insbesondere Leute, die sonst keine kräftigen Cocktails gewöhnt sind, könnten etwas überrascht sein. Aber das könnt ihr ja auch individuell ausprobieren. Mit den Blättern Basilikum ist es natürlich schwer zu messen, wie viele Blätter man benötigt. Hier gehen die Empfehlungen von sechs bis 15 Blättern. Wobei das natürlich auch von der Größe der Blätter abhängig ist… am Ende sollte es etwa eine Hand voll sein pro Glas Gin Basil Smash.

Cocktail Zubereitung

Das Basilikum in einern Shaker geben und dann mit einem Stößel bearbeiten (im Fachjargon „muddlen“, das ist das „Smash“ im Gin Basil Smash). Dann die restlichen Zutaten hinzu geben und ggf. mit Eis im Shaker schütteln. Besonders wichtig beim Gin Basil Smash ist das abseihen (filtern) ins Glas. Zerstößelter Basilikum im Glas macht nicht nur die Optik kaputt, sondern hat auch keine angenehme Konsistenz – der gehört definitiv nicht ins Glas. Nach meiner Erfahrung reicht hier ein Küchensieb sehr gut aus. Serviert wird in einem Tumbler mit Eis! Fertig!

Gin-Empfehlungen für den Gin Basil Smash

Für den Gin Basil Smash einen hochwertigen Gin nehmen. Gerade Gins, die sehr alkoholisch schmecken, sind für diese Art von Cocktail ungeeignet. Eher sollte es ein frischer, zitroniger Gin sein, der dem kräuterigen Geschmack des dominierenden Basilikums etwas entgegenzusetzen hat. Ich würde allerdings auch keinen so eigenständigen Gin nehmen, wie beispielsweise den hervorragenden Monkey 47 oder den Ferdinand’s Dry Gin, sondern eher klassische Gins im mittleren Preisbereich*, wie z.B.

Eine günstige Empfehlung für einen Gin Basil Smash, die noch aussprechen kann: Der Hampstead Gin von Lidl, der ab und zu mal sehr günstig (zuletzt 5,99€/0,5l) zu haben ist, hat deutliche Zitrusnoten und dürfte wunderbar in einem Gin Basil Smash funktionieren. Zu diesem Gin wird auch noch ein separater Bericht kommen, weil ich diesen als ziemlich spannend für den Preis empfinde.

Über den Autoren

Kevin

Gutes Essen und Trinken sind seine Leidenschaft: Besonders Kaffee, Wein und Gin haben es ihm angetan. Bereits im Jahr 2009 ist er mit einem Blog zum Thema Kaffee durchgestartet und hat mit diversen Tests zu Kaffees und Kaffeemaschinen etwa 30.000 Lesern im Monat begeistern können. Seit 2015 widmet er sich mit hamburg-schmackhaft.de nun einem neuen Projekt, das vor allem deshalb spannend ist, weil es thematisch etwas breiter aufgestellt ist und auch Ausflüge "über den Tellerrand" zulässt.

Einen Kommentar hinterlassen