Produkttest

Premium Chips günstig? Lidl Deluxe Pastinakenchips und Süßkartoffelchips

Normale Kartoffelchips sind nicht so sehr meins. Da kamen die Pastinakenchips und die Süßkartoffelchips von Lidl (Deluxe) für mich gerade richtig, um mal etwas neues zu probieren. Für 1,39 € (kleine 100g Tüten) verspricht sich zumindest dem ersten Eindruck nach ein spezielles geschmackliches Erlebnis. Süßkartoffeln sind ja mittlerweile als Pommes oder auch mal als Püree in einigen Hamburger Restaurants zu erhalten, aber Pastinaken? Ich persönlich hatte mit Pastinaken bisher nur Berührungspunkte bei Suppen, aber geröstet bisher nicht und schon gar nicht in Form von Chips.

Herkunft

Die Lidl Deluxe Chips sind ausweislich der Verpackung in Großbritannien hergestellt von Glennans Ltd. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, was augenscheinlich seit 2012 zu Tyrells gehört (Quelle). Das ist deswegen interessant, weil beide Unternehmen ziemlich hochwertige Chips herstellen, die im Vergleich zu den Lidl Deluxe Chips eher hochpreisig sind. D. h. hier haben wir es durchaus mit Premium-Chips zu tun. Ein Blick auf die Tyrell-Chips zeigt bei Amazon* zeigt, dass die Chips 1. nicht günstig sind und 2. eine interessante Sortenvielfalt aufweisen. Hier passen die Lidl Deluxe Chips mit Pastinaken und Süßkartoffeln doch durchaus gut ins Bild.

Konsistenz & Geschmack

Nun aber zum Wichtigsten, dem Geschmack! Hier kann ich durchaus viele der auf der Verpackung ausgewiesenen Zutaten identifizieren. Die Lidl Deluxe Süßkartoffelchips haben tatsächlich das beworbene Aroma einer winterlichen Würzmischung, die sich mit einem interessanten, nicht zu starken Zimtgeschmack hervorhebt. Paprika, Zwiebel und Salz dominieren aber, die komplette Bandbreite der Zutaten (Kreuzkümmel und Nelke sind auch drin) kann ich nicht unbedingt herausschmecken. Auch die Süße der Süßkartoffelchips kommt gut raus. Die Gesamtkomposition ist stimmig und lecker!

Mein Favorit sind aber die Pastinakenchips, deren Zutaten etwas weniger komplex sind. Die dezente Honigsüße, schwarzer Pfeffer, Salz und der Eigengeschmack der Pastinake haben mich überzeugt. Wer allerdings den absoluten „Crunch“ wie bei normalen Chips erwartet, der wird wahrscheinlich etwas enttäuscht sein. Die Pastinakenchips (aber auch die Süßkartoffelchips) sind nicht so knackig wie übliche Kartoffelchips. Aber auch das fand ich alles andere als unangenehm.

Fazit zum kurzen Test

Für mich sind die Lidl Deluxe Chips preislich interessant, um die ansonsten teuren Tyrell-Chips* auszuprobieren. Für 1,39 € pro 100g sind diese ein echter Preistipp. Netter Nebeneffekt: Die kleinen Tüten bewahren übereifrige Chipsesser davor, sich zu überfressen… .

Über den Autoren

Kevin

Gutes Essen und Trinken sind seine Leidenschaft: Besonders Kaffee, Wein und Gin haben es ihm angetan. Bereits im Jahr 2009 ist er mit einem Blog zum Thema Kaffee durchgestartet und hat mit diversen Tests zu Kaffees und Kaffeemaschinen etwa 30.000 Lesern im Monat begeistern können. Seit 2015 widmet er sich mit hamburg-schmackhaft.de nun einem neuen Projekt, das vor allem deshalb spannend ist, weil es thematisch etwas breiter aufgestellt ist und auch Ausflüge "über den Tellerrand" zulässt.

Einen Kommentar hinterlassen