Kochen Rezept Vegan Vegetarisch

Ofenkürbis: Butternuss Kürbis aus dem Ofen

Premiere – Butternuss Kürbis hatten wir bisher noch nie gegessen. Und wir haben uns gefragt – warum nicht früher? Dieser Kürbis ist super einfach zu verarbeiten, hat eine Menge Fruchtfleisch und ist geschmacklich wirklich toll. Heute haben wir ein einfaches Rezept für euch, wie ihr den Butternuss Kürbis zubereiten könnt. 45 Min im Ofen und mariniert mit Gewürzen, nimmt er den Geschmack von Rosmarin und Knoblauch wunderbar an. Durch das Einritzen geht das Aroma auch in die Tiefe des Fruchtfleischs. Das Fruchtfleisch lässt sich dann direkt aus der Schale essen und hat eine tolle, nicht zu weiche Konsistenz. Wir haben den Kürbis mit einem Rumpsteak und Röstkartoffeln kombiniert. Wer kein Fleisch möchte, der kann statt des Rindes auch ein paar braune Champignons dazu braten. So haben wir den Kürbis am zweiten Tag gegessen.

Zutaten:
– 1 Buttnernuss Kürbis
– 1 Knoblauchzehe
– 1 Schalotte
– Chili Würzer oder Chili Flocken
– Rosmarin
– Salz
– Sonnenblumenöl

Butternut Kürbis aus dem Ofen

1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.

2. Butternuss Kürbis halbieren und die Kerne entfernen.

3. Knoblauchzehe (ich verwende den Ein-Zehen-Knoblauch) pelle und in Scheiben schneiden.

4. Haut der Schalotte entfernen und in Scheiben schneiden, dann Ringe auseinanderzupfen.

5. Kürbis rautenförmig einritzen.

6. Den Kürbis mit Sonnenblumenöl bestreichen und mit Salz, Chili Würzer und Rosmarin betreuen.

7. Die Zwiebelringe und die Knoblauchscheiben auf den Kürbishälften verteilen.

8. Kürbishälften für 45 min im Ofen backen.

9. Anrichten und servieren.

Über den Autoren

Kim

Ihr Interesse liegt vor allen Dingen auf den Bereichen gesunde Ernährung, Kochen und Backen. Dabei kommt es ihr nicht nur auf die Ausgewogenheit der Ernährung an, sondern sie legt auch besonderen Wert auf regionale Herkunft und biologischen Anbau der Zutaten.

1 Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen