Kochen Rezept Vegetarisch

Pesto pronto! Basilikum Pesto mit Frischkäse

So eine schöne Portion Nudeln ist doch etwas Feines. Die Vielfalt an möglichen Saucen und Zutaten-Variationen ist manchmal bei der Planung des Essens nicht so einfach. Da bietet sich ein schönes Pesto Rezept an, das geht schnell und schmeckt schön frisch. Das Basilikum Pesto, das ich euch heute zeigen möchte hat eine tolle Konsistenz, eine schöne Farbe und ist dank des Frischkäses auch lecker cremig. Das Pesto lässt sich auch toll ein paar Tage in einem Weck-Glas* im Kühlschrank aufbewahren. Ich würde aber sagen, dass das Pesto schon in den nächsten drei bis vier Tagen aufgebraucht werden sollte. Noch ein Tipp wie das Pesto besser frisch bleibt: Die Oberfläche des Pesto schön glatt streichen und komplett mit Öl bedecken.

Wer mit Frischkäse nicht mag, kann natürlich das Pesto auch ohne machen. Das Ganze hält sich im Kühlschrank natürlich noch besser und mit dem Tipp es mit Olivenöl zu bedecken, hält es ein paar Wochen lang.

Zutaten:
– 1 Topf frischen Basilikum
– 3 EL Frischkäse
– 100 ml Olivenöl
– 50 g Pininenkerne
– 1/2 EL Salz

1. Basilikumblätter von den Stielen abzupfen.

2. Pinienkerne ein paar Minuten in der Pfanne ohne Öl anrösten.

3. Basilikumblätter, Olivenöl, Frischkäse, Pinienkerne und Salz in den Mixer geben und ordentlich pürieren. Wenn ihr merkt, dass de Paste zu fest wird oder sich nicht so gut pürieren lässt, dann hilft noch ein Schuss Olivenöl. Beim Salz gebt lieber erst etwas weniger dazu und probiert zwischendurch, ob es euch schon genug Salz ist.

4. Mit Pasta servieren, ideal natürlich mit frischem Parmesan!

Über den Autoren

Kim

Ihr Interesse liegt vor allen Dingen auf den Bereichen gesunde Ernährung, Kochen und Backen. Dabei kommt es ihr nicht nur auf die Ausgewogenheit der Ernährung an, sondern sie legt auch besonderen Wert auf regionale Herkunft und biologischen Anbau der Zutaten.

Einen Kommentar hinterlassen