Grillen Kochen Rezept Vegan Vegetarisch

Quinoa-Kichererbsen-Salat Rezept

Heute gab es bei uns Quinoa-Kichererbsen-Salat zum Abendessen. Inspiriert hat uns ein Rezept aus einem Werbesprospekt. Ich sehe mir gerne jede Woche die Prospekte an, schaue was es so im Angebot gibt und wo man vielleicht ein bisschen sparen kann. Manchmal kommen mir dabei auch Ideen was ich mal wieder kochen könnte. Da die Supermärkte und Discounter ihre Werbestrategien immer mehr nach den Bedürfnissen und aktuellen Trends ausrichten kann man sowohl in eigenen Magazinen, als auch schon in den Prospekten Rezepte finden. Das Rezept für den Quinoa-Kichererbsen-Salat hat mich gleich angesprochen und so kamen diese Woche die Zutaten in den Einkaufskorb. Als Beilage zum Grillen kann ich mir den Salat auch sehr gut vorstellen.

Quinoa ist schon seit einiger Zeit sehr beliebt und ist aufgrund seines nährstoffreichtums ein tolles Lebensmittel. Weitere Vorteile: es ist basisch und glutenfrei. Alternativ zu Quinoa schmeck der Salat garantiert auch mit Cous Cous oder Bulgur. Zutaten reichen für zwei große Portionen.

Zutaten:
– 100 g Quinoa
– 1 Dose Kichererbsen
– 150 g getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)
– 1/2 Gurke
– 1/2 Avocado
– 50 g Pinienkerne
– zwei Handvoll Rucola
– Dressing nach Wahl

1. Quinoa heiß abspülen und in gesalzenem Wasser (200 ml) 20 min kochen.

2. Kichererbsen abtropfen lassen, Rucola waschen, Tomaten klein schneiden.

3. Avocado und Gurke würfeln.

4. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Öl rösten.

5. Zutaten in einer Schüssel vermischen und das Quinoa dazu geben.

6. Alles gut durchmischen und mit einem Dressing nach Wahl anmachen. Ein Dressing mit Essig, Öl und Kräutern macht sich sehr gut.

Über den Autoren

Kim

Ihr Interesse liegt vor allen Dingen auf den Bereichen gesunde Ernährung, Kochen und Backen. Dabei kommt es ihr nicht nur auf die Ausgewogenheit der Ernährung an, sondern sie legt auch besonderen Wert auf regionale Herkunft und biologischen Anbau der Zutaten.

Einen Kommentar hinterlassen