Rezepte

Herbstliches Flammkuchen Rezept: Birne & Ziegenkäse in der Hauptrolle

Aktuell ist nicht nur Kürbis-Zeit, sondern auch die Birne hat gerade Saison. Ich persönlich mag es super gerne den Speiseplan auch danach auszurichten welche Gemüse- und Obstsorten gerade Saison haben. Im Herbst macht sich außerdem ein leckerer Flammkuchen super, wenn man es sich zuhause gemütlich macht. Also haben wir uns an einen Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse gewagt. Dazu kommen noch ein paar weitere Zutaten, die gut zu unseren beiden Hauptdarstellern passen. Dank des fertigen Teigs geht’s noch schneller. Wenn ihr aber selbst einen Teig vorbereiten wollt, umso besser! Kleiner Tipp: Wenn die Birne noch nicht ganz reif ist – kein Problem, im Ofen wird die Birne schön weich.

Flammkuchen mit Birne und Ziegenkäse

Zutaten
– 1 Pkt. fertigen Flammkuchenteig
– Crème Fraîche mit Kräutern
– rote Zwiebeln
– 1 Birne (Sorte eurer Wahl)
– Ziegenfrischkäse (mild)
– 1/2 Avocado
– 5 Cherrytomaten
– 5 Datteln
– geriebener Käse

1. Backofen auf 180-200°C vorheizen.

2. Teig aus der Packung holen und auf ein Backblech legen.

3. Die Crème Fraîche mit etwas Salz und Pfeffer würzen und dünn auf dem Teig verteilen.

4. Die rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden und gleichmäßig auf den Teig streuen. Genau so auch ein wenig vom geriebenen Käse nehmen und ebenso verteilen.

5. Birne waschen und in Scheiben schneiden. Das Kerngehäuse schneide ich aus den Scheiben aus. Die Birnenscheiben auf den Teig legen.

6. Den Ziegenfrischkäse mit der Rückseite eines Teelöffels auf die Birnenscheiben geben. Ich mag viel Ziegenkäse, aber probiert wie es euch am besten schmeckt.

7. Die Avocado zerteilen und eine der Hälften aus der Schale lösen. Das geht besonders gut mit einem Esslöffel. Danach wird die Avocado in Scheiben geschnitten und auf dem Teig verteilt. Die übrige Hälfte kann gut in einer Dose im Kühlschrank aufbewahrt werden. Lasst gerne den Kern drin, so bleibt sie etwas länger grün, weil weniger Fläche an der Luft ist.

8. Tomaten und Datteln in Scheiben schneiden und in den Lücken verteilen.

9. Zu guter letzt den Reibekäse über die Fläche verteilen.

10. Flammkuchen ca. 15 min backen – schaut ab und zu mal nach, wann der Käse schön golbraun aussieht. Je nach Ofen kann die Backzeit variieren.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.