Gastronomie

Ngan Tinh im Test: Vietnamesisches Restaurant in der Innenstadt

Ngah Tinh Vietnamesisches Restaurant Hamburg Test Mönckebergstraße Levantehaus
Geschrieben von Kevin

Ngan Tinh • Mönckebergstr. 7, 20095 Hamburg (www)
Anfahrt und Speisekarte unten

Etwas abseits des Shopping-Trubels der Hamburger Mönckebergstraße findet ihr das vietnamesische Restaurant Ngan Tinh im ersten Stock des Levantehauses. An einem verregneten Wintertag kam uns der günstige Mittagstisch gerade recht, den ich mit einem heißen vietnamesischen Blütentee kombiniert habe. Wir berichten für euch in einem Test, wie uns das Essen im Ngan Tinh geschmeckt hat und ob auch der Service in dem Familienbetrieb überzeugen kann.

Location

Ich finde das Levantehaus in der Hamburger Mönckebergstraße wirklich ganz zauberhaft. Das in jeder Hinsicht schmuckvolle historische Gebäude ist nicht nur hervorragend erhalten und gepflegt und zu jeder Jahreszeit passend dekoriert. Vielmehr bieten auch die ansässigen Einzelhandler eine nette Abwechslung zu dem Marken-Einerlei vor der Tür. Also: schon deswegen lohnt sich ein Besuch! Ihr findet das Ngan Tinh im ersten Stock, wobei es einen Außen- und einen Innenbereich gibt. Außen sitzt ihr direkt mit Blick auf das Erdgeschoss im Gang und habt einen guten Blick auf das Treiben im Levantehaus. Das Restaurant ist dezent dekoriert. Größtenteils findet ihr ganz typische vietnamesisch-asiatische Stilelemente – auch ein Aquarium mit bunten Fischen fehlt nicht.

Service

Der Service im Ngan Tinh ist die große Stärke des Restaurants: Anfang Januar war es zur Mittagszeit im Restaurant außerordentlich voll. Wir wurden aber direkt angesprochen und uns wurde dann mit minimaler Wartezeit von 1-2min in der gebotenen Ruhe ein Platz zugewiesen. Trotz der sehr vielen Gäste war das Personal, das wohl zur Familie des Betreiberehepaars gehört, absolut entspannt und freundlich. So konnten auch wir uns trotz des Andrangs gut entspannen. Wenn ich hier Noten vergeben würde, gäbe es für den aufmerksamen Service eine glatte eins.

Essen & Getränke

Aktuell haben wir bei hamburg-schmackhaft.de einen Run, was asiatische Restaurants in Hamburg angeht. Von den letzten sieben Berichten aus unserer Kategorie “Gastronomie” waren immerhin vier asiatisch. Das liegt schlichtweg daran, dass ich versuche, auf Fleisch zu verzichten und ich bei asiatischen Restaurants fast durchweg das Gefühl habe, etwas Gesundes zu essen. Da wir nun auch mittlerweile einige Erfahrung angesammelt haben mit vietnamesischen Restaurants, waren wir umso gespannter ein weiteres kennenzulernen.

Typisch für vietnamesischen Mittagstisch sind die wirklich sehr günstigen Preise. Wir haben uns für das Pangasiusfilet mit Gemüse in rotem Curry und das “Bun Tron” (Reisnudeln, Salat, Tofu mit Erdnüssen in Fisch Sauce) für jeweils 6,90 € entschieden. Dazu habe ich noch einen vietnamesischen Blütentee für 4,- € bestellt. Eine große Cola liegt bei günstigen 2,80 €.  Der Blütentee kam in einer French Press ohne weitere Erklärung, wie lange er ziehen muss. Ich habe mich entschlossen, 5min würden wohl ausreichend sein und konnte schon vor dem Essen ein bisschen probieren. Der Tee war auch ohne zusätzlich Süßung recht lecker, wenngleich er nicht unbedingt exotisch schmeckte.

Als das Essen kam, war ich zunächst etwas über die Anordnung des Pangasiusfilet in rotem Curry erstaunt, bei dem der Reis auf einem großen Essteller zusätzlich aufgetischt worden ist. Da für mich so das Essen auf dem winzigen Tisch kaum möglich war, habe ich den Reis dann komplett in den anderen Teller umgefüllt und ihn dann als Unterteller benutzt. Das Pangasiusfilet war – für einen preisgünstigen Fisch, wie den Pangasius – durchaus schmackhaft. Leider war er, wie im Übrigen die gesamten Zutaten des roten Currys, für meinen Geschmack deutlich zu lange gekocht und sehr weich. Auch die Sauce konnte des roten Currys konnte uns beide geschmacklich nicht ganz überzeugen. Erstens war es schlichtweg ein wenig zu viel Sauce, sodass der Teller eher wie eine Suppe anmutete. Zweitens war der Geschmack auch sehr zurückhaltend. Trotz des frischen Gemüses war dieses rote Curry leider nur Mittelklasse.

Überzeugender war da das Bun Tron vom Mittagstisch: Auch hier war die Fischsauce dezent, aber nicht langweilig und im Zusammenspiel mit den reichlich aufgestreuten Erdnüssen und Röstzwiebeln hat sich ein guter Geschmack ergeben, wenngleich auch hier etwas zu viel Flüssigkeit auf dem Teller war. Das Tofu war zart und hat sich wunderbar ins Gericht eingefügt. Wie auch bei dem roten Curry war die Portion gerade angesichts des günstigen Preises recht groß.

Fazit zum Test

Im altehrwürdigen Levantehaus findet sich das Ngan Tinh, das vietnamesisches Essen zu günstigen Preises anbietet. In unserem Test bestand beim Essen Verbesserungspotenzial. Dennoch kann das Restaurant durchaus mit einer charmanten Location und einem ebenso schnellen wie freundlichen Service punkten.

Anfahrt und Speisekarte

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Routenplanung starten

Wart ihr schon im Restaurant Ngan Tinh? Wir freuen uns über eure Erfahrungen und Kommentare!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.