Gastronomie

Vietnamesisch am Stephansplatz: Green Papaya im Test

Green Papaya Stephansplatz Hamburg Asiatisches Restaurant Test
Geschrieben von Kevin

Green Papaya • Stephansplatz 6, 20354 Hamburg (www)
Anfahrt und Speisekarte unten

Unmittelbar am Stephansplatz befindet sich das Green Papaya, das Teil einer kleinen Kette mit asiatischer Küche ist. Inmitten des Hamburger Innenstadttrubels vermeide ich es normalerweise Essen zu gehen. Viele der Restaurants sind überfüllt und trotzdem kulinarisch nur Durchschnitt. Wie es um das vietnamesische bzw. asiatische Restaurant Green Papaya am Stephansplatz steht? Lest ihr natürlich in meinem Testbericht.

Location

Zunächst einmal sei euch für die Anfahrt dringend empfohlen, nicht mit dem Auto zu kommen. Ich hatte zwar außerhalb der Stoßzeiten (etwa Sonntag Mittag) mehrfach das Glück, direkt vor dem Hofbräuhaus Esplanade einen Parkplatz zu ergattern, das gleicht aber eher einem Glücksspiel. Dank der zahlreichen Bus- und Bahnverbindungen (S-Bahn Dammtor, U1 Stephansplatz, U2 Gänsemarkt) ist es aber wirklich sehr einfach, das Green Papaya mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Bei gutem Wetter könnt ihr draußen sitzen, wobei ich den Außenbereich bei meinen mittlerweile wohl fast zehn Besuchen des Restaurants eher gemieden habe. Erstens sind draußen keine Stühle, sondern nur Bänke ohne Rückenlehne und zweitens ist es am Stephansplatz aufgrund des regen Verkehrs doch sehr laut. Mir gefällt es daher drinnen deutlich besser. Im Innenbereich gibt es keine großen Überraschungen. Was ihr vorfindet ist ein funktionales, aber einladendes Restaurant mit offener Küche und gemütlichen Sitzbänken (inkl. Rückenlehne).

Service

Was mir beim Green Papaya seit meinem ersten Besuch besonders aufgefallen ist, ist die Herzlichkeit des Personals. Ich bin bei meinen recht zahlreichen Besuchen des Restaurants bislang immer überaus freundlich in Empfang genommen und bedient worden – so freundlich und herzlich, dass es dafür einer Erwähnung bedarf. Achtet bei eurem Besuch des Green Papaya mal darauf.

Darüber hinaus auffällig: Hier geht alles sehr schnell! Kaum sind die Getränke bestellt, stehen sie auch schon am Platz. Auch beim Essen habe ich in der Regel kaum 15min gewartet, was – gerade zur Mittagszeit – natürlich sehr vorteilhaft sein kann, wenn man noch Termine hat. Auch die Bezahlung funktioniert reibungslos. Ab 10,- € ist Kartenzahlung möglich beim Green Papaya am Stephansplatz.

Einweg-Stäbchen, scharfe Sauce, Servietten und Soja-Sauce findet ihr direkt an den Plätzen.

Essen & Getränke

Ich habe in letzter Zeit ja wirklich einige asiatische Restaurants besucht und darüber berichtet, etwa das No Nê auf der Uhlenhorst, das Loving Hut St. Georg und zuetzt das Le Xich Ho in Winterhude. Alle diese Restaurants haben ihre ganz individuellen Stärken und Schwächen. Mein Favourit bislang ist aber geschmacklich das Green Papaya am Stephansplatz. Hier gibt es ein Crossover asiatischer Küche mit einem sehr günstigen Mittagstisch. Die Karte ist auf den ersten Blick sehr umfangreich, dennoch wird hier frisch gekocht. Viele der Grundzutaten und Saucen sind dabei sehr ähnlich, sodass die Varianz nicht ganz so groß ist, wie zunächst angenommen (die Karte findet ihr unten im Artikel unter der Karte).

Für den kleinen Hunger kann ich die Big Sushi Rolls ab 7,50 € empfehlen. Auch das Lachs Teriyaki für 16,90 € schmeckt ganz wunderbar, wobei die Kräuterseitlinge und Pfifferlinge nicht so zur Geltung kommen, wie ich es vermutet hätte. Was Preis im Verhältnis zur Leistung angeht, würde ich andere Gerichte beim Green Papaya vorziehen. Mein Favourit ist und bleibt aber das Red Curry mit Tofu für 9,50 €. Die Stärken des Green Papaya liegen für mich klar bei den hervorragend abgeschmeckten Saucen mit einer leichten Schärfe – das Gemüse wurde bislang immer knackig und frisch geliefert. Weiteres Highlight ist das butterzarte Seidentofu, das für mich in dieser Form in Hamburg bislang unerreicht ist. Wer kein Tofu-Fan ist, sollte es mal ausprobieren und wenigstens diesem Tofu eine Chance geben. Für Vegetarier ist aber auch etwa das Yellow Curry für 9,50 € empfehlenswert.

 Fazit zum Test

Das Green Papaya ist am Stephansplatz zentral gelegen und bietet asiatische Küche in einer sehr guten Qualität. Die Stärken des Restaurants liegen meiner Meinung nach bei den hervorragend abgeschmeckten Saucen und dem schmackhaften Seidentofu. Abgerundet wird das Gesamtpaket dann auch von einem herzlichen Service, der dazu auch noch schnell und aufmerksam ist.

 

Anfahrt und Speisekarte

My location
Routenplanung starten

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.